Bioökonomie 2030

Bild zum Thema Bioökonomie auf der Website von Algenium - Mikroalgen Made in Germany

Bildquelle: pixabay.com

Am 15.01.2020 hat das Bundeskabinett die Bioökonomiestrategie 2030 verabschiedet. Das Kernziel ist dabei, „eine nachhaltige, kreislauforientierte und innovationsstarke deutsche Wirtschaft“ zu schaffen. Die Federführung für die Umsetzung der Strategie liegt beim Bundeslandwirtschafts- und Bundesforschungsministerium.

Für uns ist die Formulierung dieser Strategie ein klarer Hinweis, dass wir uns mit Algenium auf dem richtigen Weg befinden. Wir glauben daran, dass es mit den herkömmlichen Methoden nicht weitergehen wird und wir neue Ideen brauchen, um als Land langfristig eine Führungsposition behalten zu können sowie unseren Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Wie Frau Ministerin Klöckner in der Pressemitteilung formuliert hat, müssen wir die Rohstoffe bei uns anbauen, um langfristig nicht mehr von Importen fossiler Energieträger abhängig zu sein.

Auch heute kommen Mikroalgen schon in vielen Produkten zur Anwendung. Leider werden sie dazu meistens noch einmal um den Globus verschifft. Beides zu verbessern ist unser Auftrag: Wir wollen sowohl dafür sorgen, noch mehr Produkte durch die Nutzung von Mikroalgen entstehen zu lassen als auch diese direkt in Deutschland anzubauen und damit den Einfluss auf das Klima durch kleinere Transportwege zu verringern.

Weitere Informationen und die Pressemitteilung der Bundesregierung finden Sie unter https://www.bmbf.de/de/biooekonomie-neue-konzepte-zur-nutzung-natuerlicher-ressourcen-726.html

Diesen Beitrag bei Facebook lesen:
https://www.facebook.com/Algenium/
Diesen Beitrag bei LinkedIn lesen:
https://www.linkedin.com/company/algenium/
Diesen Beitrag auf Instagram ansehen:
https://www.instagram.com/algenium.de/